Mo., 27. September 2021




Monopolstellung / Aussterben der Medienpluralität: Radio ARA äußert sich zum RTL-Konzessionsvertrag

Radio ARA prognostiziert „dramatische“ Konsequenzen für die Luxemburger Medienlandschaft. Der Grund: der neue RTL-Konzessionsvertrag. Der erweiterte Aufgabenbereich ließe keinen Platz mehr für andere Medien und die Erhöhung der finanziellen Hilfe für RTL gebe dem Medienunternehmen einen klaren Vorteil. Die „desaströse Logik“ des RTL-Konzessionsvertrags wird die Medienpluralität in Luxemburg begraben. Das schreibt Radio ARA vergangene Woche…

In eigener Sache / Jacques Eischen wird „administrateur délégué“ „en intérim“ bei Editpress

Jacques Eischen hat am Freitag das Ruder bei Editpress übernommen. Er wird als „administrateur délégué“ „en intérim“ die Suche nach einem neuen Direktor des Unternehmens begleiten. Unaufgeregt und mit einer fast schon leisen Stimme hat sich Jacques Eischen am Freitag der versammelten Mannschaft der Editpress-Gruppe vorgestellt. Der 63-Jährige übernimmt den Posten des „administrateur délégué“ „en…